Samstag, 21. April 2018

Mex GmbH • Weinbergstrasse 35 • 55299 Nackenheim
 
Mangement by Exception (MbE)
mit MEX- fuzzy- neuronalen- Netzen im Parma-Vertrieb
 

Die Außendienststeuerung wird im Pharma-Vertrieb oft nach Zielvereinbarung (MbO) geführt, die im Wesentlichen auf Sollgrenzen beruht. Sie werden in Jahresplanungen festgelegt. Gesteuert wird der Außendienst nach positiven und negativen Soll- Ist Abweichungen.

Mangement by Exception (MbE) bezeichnet die Führung durch Zielvorgabe. Eingegriffen wird nur in Ausnahmefällen. Dadurch wird dem Mitarbeiter eine größtmögliche Handlungsfreiheit gegeben. Er kann solange selbständig handeln, solange eine festgelegte Sollvorgabe nicht überschritten wird oder unvorhergesehene Ausnahmefälle eintreten.

Die Vorteile der Führungstechnik liegen in der hohen Motivation der Beteiligten, weil sie in einem bestimmten Rahmen selbständig arbeiten dürfen, und in der Entlastung der Führungskräfte. Die Kommunikation auf den einzelnen Ebenen beschränkt sich auf ein Minimum. Hier stellt sich die Frage, ob die Angestellten Ausnahmefälle tatsächlich richtig einschätzen können“.
www.rechnungswesen-verstehen.de (abgerufen am 14.07.2015)




Weiter...